Ärztesprechstunde: Ich habe X-Beine, was kann ich tun?

Ich bin 19 Jahre Alt und leide an X-Beinen. Was kann ich tun? Helfen Schuheinlagen oder Gymnastikübungen? Können X-Beine operiert werden? Anna K.

Oberärztin Anosheh Vakil-Adli von der Abteilung für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie im Spital der Barmherzigen Schwestern in Linz sagt: X-Beine sind bei Kleinkindern noch physiologisch und nicht behandlungswürdig. Generell gilt jedoch, dass sich die Beinachse mit Schulbeginn begradigen soll. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte ein Orthopäde aufgesucht werden. Das Alter des Patienten bei Erstvorstellung und der Grad der Achsenfehlstellung bestimmen in der Regel die notwendige Therapie. Ob eine Operation notwendig ist oder ob eine konservative Therapie (wie die Verordnung von Einlagen) für Sie die Lösung Ihrer Probleme bringt, entscheidet sich in einem gemeinsamen Gespräch. Bei diesem werden Sie genau untersucht; es werden Röntgenaufnahmen des gesamten Beines durchgeführt und die genaue Beinachse bestimmt. Je nach Befund und Ihren Beschwerden können dann weitere Schritte in die Wege geleitet werden. Eine Therapie ist insofern wichtig, da aufgrund der einseitigen Gelenksbelastung im Knie über die Jahre ein vorzeitiger Verschleiß (Arthrose) droht. Fußfehlstellungen und Fußbeschwerden können ebenfalls als Folge einer Achsenfehlstellung erfolgen.